THE MARILYN MONROE - EXHIBITION COLLECTION   Die exklusive Ausstellungssammlung zum Nachlass
THE MARILYN MONROE - EXHIBITION COLLECTION        Die exklusive Ausstellungssammlung zum Nachlass

BEGEGNUNGEN & EVENTS

Marilyn Monroe verbindet,

könnte wohl hier das Motto lauten. Auf bedeutenden Veranstaltungen, Events, Ausstellungseröffnungen und weiteren öffentlichen Anlässen kommt es immer wieder zu interessanten Begegnungen mit vielen bekannten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Film- und Showbiz, Kultur und der Modewelt die oft eines gemeinsam haben; das Interesse an Marilyn Monroe.  Folgend ein Auszug zurückliegender Begegnungen. (Textbeiträge teils in Englisch).

 

(Zum Vergrößern mit Informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild). 

 

Folgende Bildgalerien: (c) Fotos: Eduard von Walchenberg, Copyrights Ted Stampfer

CANNES - FILM FESTIVAL: Press Conference – Imperdibile Marilyn

For the press conference of special exhibition Imperdibile Marilyn, planned during the film festival in Cannes, Ted Stampfer and his assistant traveled from Frankfurt to Nice. On board of same plane he met Hollywood actor Colin Farrell, who traveled to Cannes for the premiere of two of his movies. Again, they met in Cannes at the red carpet and also in front of his hotel. Interestingly, when they talked Mr. Farrell mentioned, Marilyn was his first love in life. (Btw, on the top of that meeting point was Marilyn on a house facade).

The press conference was hold in the Italian Pavilion and attracted a great interest by international guests, among others, film producer Dan Real and Dr. Antonio Gellini, actor, producer and founder of the World Film Institute and Family Film Award.

Principality of Liechtenstein: Vernissage of artist Leyla Mahat

I joined the wonderful vernissage of the famous Kazakh artist Leyla Mahat who opened her exhibition in the National museum. Among others, i was appreciated to meet some friends there again from my previous Marilyn exhibition and guests like Artist Leyla Mahat, Princess Maka Dadiani of Royal Dynasty of Mingrelia Georgia, Klaus Tschütscher honorary consul of the Russian Federation and others. Special Thank to Director Prof. Dr. Rainer Vollkommer.

20th Annual Russian Summer ball, Lancaster House
(part of Buckingham palace complex), London

The 20th Annual Russian Summer ball in London was hold this year, and for the first time at the Lancaster House, London. The magnificent palatial mansion is one of the buildings in the royal palace complex in London and is mostly used by HRH Charles Prince of Wales and by Her Majesty's Government (HMG) for official receptions. The house was also the venue for the 10th G7 summit in 1984 and the 17th G7 summit in 1991. 

The Russian Summer Ball is one of the major events of the London Season – an evening of glamour, tradition and wonderful company. Many of Russia’s hottest VIPs attend this glamorous occasion, including the guest of honour Her Highness Princess Olga of Russia. This sumptuous White Tie Ball attracts international diplomatic and aristocratic circles, as well as socialites and stars from the worlds of film, fashion, music and art. The pictures show Ted Stampfer at the Russian Summer Ball with some of the guests and friends, including Countess Jelena of Olnhausen, Her Highness Princess Olga Andreevna Romanoff, Lady Colin Campbell, Victoria Wolcough and Tatiana Popova.

Paris: Interview deadline and reception in the Russian embassy

 

Following an invitation Ted Stampfer traveled to Paris and met journalist Julia Kosloff at the Hotel The Peninsula (former Hotel Majestic) to give an exclusive interview for a Russian art magazine. Both were also followed by the invitation of the Russian Ambassador Alexander Orlov to the annual reception on the occasion of the national holiday in his embassy. (Photo: Arc de Triomphe, (c) E. von Walchenberg)

Club-Restaurant Mosimann`s in London (Copyrights: E.von Walchenberg)

London: Treffen mit Anton Mosimann, Sternekoch und Caterer der britischen Königsfamilie

Auf Einladung von Sternekoch Anton Mosimann besuchten Dr. Jelena Gräfin von Olnhausen und Ted Stampfer sein privates Clubrestaurant „Belfry“ in London. In einer presbyteriansichen Kirche aus dem 19. Jahrhundert im Nobel-Stadtteil Belgravia untergebracht, zählt das „Belfry“ zu den renommiertesten Speiserestaurants der Welt. Nach einer Fotoreportage mit Interview speisten sie in angenehmer privater Atmosphäre und genossen Antons kulinarische Küche.

Anton Mosimann steht (neben vielen prominenten Clubmitgliedern) immer wieder für die britische Königsfamilie am Herd. Am 29. April 2011 bereitete er das Menü für die Hochzeit von Prinz William Mountbatten-Windsor und Catherine Middleton zu. Bereits 2004 erhielt er von Königin Elisabeth II den Order of the British Empire für seine Verdienste um die britische Gastronomie.(Weiteres unter http://www.mosimann.com/)

Marilyn Monroe TV-Doku:
TV Produktion in Kooperation mit VOX

VOX-Themenabend "Meine Marilyn – Mit Guido Maria Kretschmer"

Mit ausgewählten Kleidungsstücken und Accessoires aus Marilyn Monroes Garderobe reiste Ted Stampfer auf Einladung zu Dreharbeiten nach Köln. Teil der Kooperation war die Überlassung von Leihgaben, die Guido Maria Kretschmer in seine TV-Moderation einbezog. Der zweite Teil konzentrierte sich auf ein Interview, welches er als Leihgeber und Experte gegenüber Kim Lenar (Journalistin, Produzentin, Medientrainerin) gab.

(Foto links (copyrights T.Stampfer): Guido Maria Kretschmer mit Ted Stampfer nach Abschluss der Dreharbeiten zur  Marilyn Monroe - Doku. Dazwischen der originale Satin-Mantel aus Marilyns Nachlass)

Treffen mit  Jacques Azagury, führender englischer Modedesigner 

http://www.jacquesazagury.com/?page_id=241

 

Ted Stampfer begleitete Jelena Gräfin von Olnhausen zu Jacques Azagury, führender englischer Modemacher, der fast alle Kleider für Lady Di entwarf und die königliche Familie einkleidet. Jelena von Olnhausen ist Botschafterin für sein neues Parfüm. Bei dieser Gelegenheit trafen Ted Stampfer und Jelena Gräfin von Olnhausen auf Fransois Sarkozy, Bruder von Nicolas Sarkozy sowie dem Parfümkönig und Besitzer von Intertrade Europe, Chelso Fadelli nebst Begleitung

 

Interessante Parallelen bestehen zwischen Marilyn Monroe und Lady Diana. Beide waren zu ihren Lebzeiten die meistfotografierteste Frau der Welt, Sie wurden oft Opfer der Presse, wussten aber dennoch diese für ihre Zwecke immer wieder gezielt einzusetzen. Beide waren Mode-Ikonen ihrer Zeit und starben im Alter von nur 36 Jahren. Elton John widmete Marilyn Monroe den Song „Candle in the wind“. 1997 schrieb er ihn zum Tod von Lady Di um und sang ihn als Nekrolog bei ihrer Beerdigung.

Basel: Interviewtermin und Fotoshoot  für #59 , Europas größte Privatsammlung

Mart Engelen, Fotograf und Herausgeber des internationalen Magazins #59 traf für ein Interview Ted Stampfer im Hotel Les Trois Rois, in Basel. Die Begegnung wurde begleitet mit einem Foto-Shooting von ausgewählten Monroe - Memorabilien aus Ted Stampfers Ausstellungssammlung. Das Magazin erscheint in 16 Ländern und wird weltweit in ausgewählten Buchhandlungen, Museen und Kunstgalerien angeboten.

Petit Palais, Paris (c) Ted Stampfer

Paris:
Vernissage Freimousses de Crèateurs, Petit Palais

Die Ausstellung Freimousses de Crèateurs im Prunkbau Petit Palais (musée des beaux arts de la ville de Paris) in Paris und veranstaltet zugunsten UNICEF, zeigte Kreationen diverser Künstler, Designern und Modeunternehmen wie z.B. von Jean Paul Gaultier, Gucci, Prada, Chantal Thomass, Chanel und Louis Vuitton.
Neben einem Wiedersehen mit den Künstlern Pal Sarkozy und Bruce de Jaham traf
Ted Stampfer auch Madame Catherine Couturier (Fondation Beyeler) und weitere wichtige Persönlichkeiten der Pariser Kunstszene.

TV-Beitrag zur Vernissage (Youtube-Video)

 

Pal Sarkozy auf seiner Terrasse auf der Ile de Grand Jatte in Paris (c) E. von Walchenberg

Paris: Treffen mit Pal Sarkozy

Sicherlich wird seine Lebensgeschichte irgendwann verfilmt und ein großer Erfolg. Nachfahre einer ungarischen Adelsfamilie, Flüchtling und Obdachloser, Fremdenlegionär, Geschäftsmann (seine Werbeagentur brachte ihm Millionen), Vater von fünf Kindern, darunter sein Sohn Nikolas Sarkozy, französischer Staatspräsident von 2007-2012.

 

Aber auch Schriftsteller und Künstler mit der Liebe zur Malerei die ihn ein Leben lang und seit seiner Kindheit begleitete. Seine Werke wurden in Moskau, Paris, Monaco, Ibiza, Madrid, Amsterdam und Budapest ausgestellt und gingen nach China und Buenos Aires in die ganze Welt.

Ted Stampfer traf Pal Sarkozy in Paris in der Galerie Atelier Terminal und folgte seiner persönlichen Einladung in sein Privatzuhause auf der Ile de la Grand Jatte in Paris.

St. Moritz: Polo World Cup on Snow

Jährlich findet auf dem zugefrorenen St. Moritzersee der St. Moritz Polo World Cup on snow statt. Das Turnier bietet in dem berühmten Schweizer Wintersportort nicht nur Snow Polo auf höchstem Niveau, sondern ist gesellschaftliches Highlight und Treffpunkt internationaler Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Ted Stampfer hatte im Rahmen von Kooperationstreffen Gelegenheit, das Turnier zu begleiten.

Belgien: Treffen mit Wim Delvoye

Interview zwischen Jelena Gräfin von Olnhausen, Ted Stampfer und dem international erfolgreichen belgischen Konzeptkünstler Wim Delvoye. Zu Delvoye bekanntesten Werken zählen Cloaca (eine Maschine, die den menschlichen Verdauungsvorgang simuliert), Tätowierungen an Schweinen und Menschen sowie Stahlskulpturen mit filigranen gotischen Strukturen.

New York: Press and cocktail party at the relaunch of the Erno Laszlo Institute

As part of this grand opening, In Corporation with exhibitor Ted Stampfer, Director of BRENTWOOD GmbH, Erno Laszlo is hosting a free Marilyn Monroe exhibit now through Dec. 31st at The Institute.

November, 29:Erno Laszlo hosted an exclusive  cocktail party to celebrate the relaunch of THE INSTITUTE, the Hollywood skin care once used by Marilyn Monroe, Grace Kelly, and Jackie Kennedy. Almost 200  Guests joined the exclusive event, including Alexandra Lebenthal, Alexis Oppenheimer, Alison Brod, Stephanie Hirsch, Gene London, Dr. Scott Wells, Charles Denton, Chiu-Ti Jansen, Ian Ritchie, Ted Stampfer, Mark Mullett, Haley Binn, Ann Caruso, Ramy Sharp, Jill Martin and Christine Krogull enjoyed cocktails, hors d'oeuvres and an  exhibition showcasing of Marilyn Monroe's personal effects.

Vaduz: Vernissage im Fürstentum Liechtenstein, 300 Jahre Grafschaft Vaduz 

Gerne folgten Dr. Jelena Gräfin von Olnhausen und Ted Stampfer der Einladung des Landes Liechtenstein zur Ausstellungseröffnung und Feier des 300. Jahrestages des Kaufs der Grafschaft Vaduz durch Fürst Johann Adam I. von Liechtenstein (Hieraus resultierte 7 Jahre später die Erhebung der Territorien Vaduz und Schellenberg zum Reichsfürstentum durch Kaiser Karl VI.) 

Neben interessanten Begegnungen ergaben sich ebenfalls Gespräche mit dem Museumsdirektor zu Überlegungen einer gemeinsamen Ausstellungskooperation im Fürstentum zum Thema Marilyn Monroe.

 

1. Bildreihe: Jelena von Olnhausen und Ted Stampfer bei der gemeinsamen Führung mit dem Erbprinz Alois von Liechtenstein sowie dessen Sohn Erbprinz Wenzel von Liechtenstein, durch den Direktor des Landesmuseums Professor Dr. Rainer Vollkommer sowie beim anschließenden Empfang.

2. Reihe: Das Schloss sowie Wohnsitz der Fürstenfamilie von Liechtenstein. Beim Besuch der fürstlichen Hofkellerei mit Geschäftsführer Erwin Gisler sowie bei einem weiteren Treffen mit dem Direktor Prof. Rainer Vollkommer im Landesmuseum Liechtenstein.

Wien: Ausstellungseröffnung Novomatic Forum

Viele österreichische Prominente aus der Kunst- und Medienbranche ließen es sich nicht nehmen, gemeinsam mit 200 geladenen Gästen die Ausstellungeröffnung persönlich zu besuchen, um erstmals den Hauch von Marilyn Monroe in der Hauptstadt zu spüren. 

(Von links) Nicht nur das ORF-Kamerateam, auch deren Moderatorin und Wetterfee Veronika "Onka" Takats sowie der ehemalige Leiter für Public Affairs, Wolfgang Fischer (zwischenzeitlich Geschäftsführer der Wiener Stadthalle) zeigten sich beeindruckt vom Facettenreichtum der Sammlung. (Bild Mitte) Ausstellungsmacher Ted Stampfer mit den Kooperationspartnern Modedesignerin Lena Hoschek und Vorstandsvorsitzender der Novomatic AG Dr. Franz Wolfahrt. Im Vordergrund eines der Models am Premierenabend. (Rechts) Die Schauspielerin Brigitte Karner und Adi Hirschal, bekannt als Schauspieler, Sänger, Kabarettist und Intendant des Wiener Lustspielhauses, waren von Ted Stampfers Ausstellung besonders begeistert und verlebten mit Presse und Gästen einen unvergesslichen Abend. (Fotos: Mit freundl. Genehmigung von Philipp Hutter). 

Frankfurt: Exklusive Wiedereröffnung des Filmmuseums

Als einer der Stifter für die neue Kinoausstattung des Filmmuseums hatte Ted Stampfer bei der "Red Carpet - Eröffnungsveranstaltung" Gelegenheit, unter den geladenen Gästen auch bekannte Stars aus der Film- und Kulturbranche wieder zu treffen und über die aktuellen Monroe-Projekte zu berichten.

(V. l.) Das Filmmuseum erstrahlt nach fast 2-jähriger Sanierung auf sechs Ebenen in neuem Glanz, (Mitte) Ted Stampfer am Eröffnungsabend im Gespräch mit Til Schweiger sowie Hannelore Elsner und Jörg Grewe in entspannter lustiger Runde (rechts).

Schweiz: Art Basel Internationale Kunstmesse

Marilyn Monroe inspiriert bis heute Künstler weltweit. Auf der ART BASEL, der exklusivsten Kunstmesse konnte Ted Stampfer sie auf vielen Messeständen bekannter Galerien vorfinden. Bei Gagosian, für berühmte Persönlichkeiten die erste Adresse für hochwertige Kunst, sorgte dabei so Manches für amüsante Überraschungen. Nicht nur, dass hier der Sammlungsinhaber erfuhr, dass Richard Avedons Marilyn-Fotografie bereits für 500.000 CHF verkauft wurde (Mitte), noch mehr verblüffte Ted Stampfer das neben ihm stehende Topmodel Naomi Campbell. Nach ihrer Äußerung „I have enough“, zog sie sich auf eine Sitzbank zurück, um mit einer Freundin zu simsen, anstatt weitere Kunst in Augenschein zu nehmen (Links). Sowohl hiervon, als auch vom originalen Andy Warhol - Siebdruck im Rücken unbeeindruckt, gab sich Modedesigner Calvin Klein lieber einem netten Plausch in Anzug und Turnschuhen hin (Rechts).

Karlsbad (Tschechien): Adelsball

Vielseitige Eindrücke bot das „Karlsbader Wochenende“, in der Presse auch als Adelsball bezeichnet. Der traditionsreiche Kurort wird einmal im Jahr Austragungsort dieses exklusiven Events (ehem. Schirmherr: Otto von Habsburg). In geschlossener Gesellschaft von 600 internationalen Gästen aus Adel, Wirtschaft und Kultur, ergaben sich viele neue Kontakte mit interessanten Gesprächen. Ob beim Eröffnungsball im Hotel Imperial, Galoppsport auf der altehrwürdigen Pferderennbahn, Frühjahrsball im berühmten Ballsaal des Grand Hotel Pupp ( James Bonds "Casino Royal"), dem Kostümball im prunkvollen Kaiserbad oder beim Brunch im Posthof, eines sorgte zur Freude des Sammlungsinhabers für zusätzlichen Gesprächsstoff unter den vielen Gästen, die Monroe-Kollektion von Ted Stampfer.

Gabriela De Esteban y Hernando nach ihrer Hutprämierung während des Galopprennens (Links), auf dem abendlichen Frühjahrsball (Bildmitte) von links Ted Stampfer neben seiner königlichen Hoheit Kronprinz Shwebomin von Burma, Baronin Elke von Schlosser in Begleitung ihrer Mutter Baronin Evelyn und Tochter Baronesse Alexandria, die Botschafterin von Guatemala Carla Rodriguez Mancia sowie Gräfin Elena von Olnhausen. (Rechts) Bei sommerlichen Temperaturen im Posthof beim entspannten Gespräch mit Gräfin Agnes von Bassewitz nebst Gatten Graf Gernandt von Bassewitz, ein sympathisches Paar und besonders interessiert an Marilyn Monroes Nachlass.

Sportpresseball, Frankfurt

Interessante Gespräche und schöne Momente gab es  für Ted Stampfer, auf dem Sportpresseball hier  mit Modedesigner Otto Kern und Gattin Naomi Kern (Links), Schauspielerin Marie-Luise Marjan (Mitte) und Bayerns ehemaliger Ministerpräsident Edmund Stoiber mit Gattin Karin, die im Gespräch vor allem an der Monroe-Ausstellung in Regensburg großes Interesse zeigten (Rechts).

Frankfurt: Shop-Eröffnung LALIQUE

Was haben die Queen, Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy, der König von Marokko und Karl Lagerfeld gemeinsam? Keine Frage, die Vorliebe für glamouröse Glaswaren der Edelmarke Lalique. Mit der neuen Boutique in der Goethestrasse 37 können sich nun auch die Frankfurter mit dem edlen Material ihr zuhause verschönern.

(V. l.) Ted Stampfer zusammen mit Dr. Jelena Gräfin von Olnhausen (Redakteurin Glanz ) und RTL-Redakteur Jens Prewo sowie mit Silvio Denz Verwaltungsratspräsident und Geschäftsführer von Lalique, Paris (Bild Mitte). Shopansicht mit einer Auswahl des aktuellen Sortiments.

Frankfurt:
Ferragamo / Opening Winter - Kollektion 
& Kooperation Museo Ferragamo

Nicht nur an der hauseigenen Ferragamo-Kollektion zeigten sich die Store-Manager und Models interessiert, sondern auch an der Privatsammlung von Ted Stampfer, hier im erfolgreichen Kooperationsgespräch und folgend während der Leihübergabe handgefertigter Ferragamo - Stillettos aus dem Monroe - Nachlass, heute im Besitz des Schuhmuseum Ferragamo in Florenz.

(V. l.) Ted Stampfer, Dr. Jelena Gräfin von Olnhausen, Jürgen Vignold Country Manager Central Europe Ferragamo; (m.)Ted Stampfer mit Ferragamo-Models; (r.) Francesca Piani vom Schuhmuseum Ferragamo, Christine Krogull (Kooperationspartnerin und Monroe-Expertin) mit Ted Stampfer beim Ausstellungsaufbau.

Bad Homburg: Russischer Ball (Bal Russe)

(V. l.) Großen Spaß hatten Jutta Prinzessin von Preußen und Ted Stampfer; (m.) sowie Sabine Baronin von Österreich (links im Bild) und ihre Begleiterinnen.(r.) Ted Stampfer während einer Tanzpause im Gespräch mit dem Generalkonsul der russischen Förderation Vladimir G. Lipajev nebst Gattin, welcher sich ebenfalls für die Monroe-Sammlung und eine Kooperation interessierte.

Frankfurt: Art Virus Summer Party - East meets West

Kulturelle Begegnungen in entspannter Atmosphäre auf der Art Virus – Summerparty ermöglichten die Gastgeber Dr. Michele Sciurba und Kuratorin Laura Heil für 500 geladene Gäste (links). Bild Mitte zeigt Ted Stampfer mit Dr. Jelena Gräfin von Olnhausen, Alyssa Mc Donald und Jörg Grewe in geselliger Runde. Auch auf dieser kulturellen Veranstaltung durfte wohl Marilyn Monroe nicht fehlen, hier auf Designerkleidung eines weiteren Gastes mit dem bekannten Pop Art – Motiv von Andy Warhol.

Sonstige Events

Bleibende Eindrücke  auf einer musikalisch unterstützten Lesung über Marilyn Monroe hinterließen die Begegnungen zwischen Ted Stampfer mit Schauspielerin Hannelore Elsner (Rechts), dem Jazz-Musiker und Komponisten David Klein (Mitte), sowie auf einer Ausstellungseröffnung mit der deutschen Rocklegende Udo Lindenberg (Links).


Ted Stampfer mit Schohakat Stepanjan und Ahmad Zaher, Ferragamo Store-Manager (Links). Sehr beindruckt von der Sammlung zeigte sich der Generalkonsul von Chile Jose Luis Morales Molyneux (Mitte). Rechts im Bild Ted Stampfer bei einem gemütlichen Gespräch zusammen mit Marc S. Tillmanns, Xing-Vorstandsmitglied und Geschäftsführer vom K1 Business Club, hier gemeinsam mit Christian Baron von Olnhausen.

 

...

...

...

...